Einfach besser sitzen

Sitzen ja, aber bitte bewegt!
  • Wie sieht’s heute aus?
    Unsere Arbeitswelt hat sich in den vergangenen dreißig Jahren drastisch verändert. Alles ist schneller und hektischer geworden und der Einzug von Computern hat zu völlig neuen Bewegungsmustern an den Arbeitsplätzen geführt.
  • Ja, ja, ich weiß … Schlecht sitzen macht krank
    Hört man überall, liest man überall. Aber wer sagt mir bitteschön, was ich dagegen tun soll?

    Ich hab nun mal einen anstrengenden Job, bei dem ich viel sitzen muss. Morgens eine halbe Stunde mit dem Auto ins Büro und dann rufen schon die ersten Kunden an. Der Chef ruft zum Meeting und die Kollegen wollen die bearbeiteten Vorgänge zurückhaben. Dann ein kurzes Mittagspäuschen und weiter geht’s!

    Ich bin den ganzen Tag aktiv, aber wenn ich nach Hause komme, tun mir doch wieder Schultern und Rücken weh.
  • Sportmediziner und Physiotherapeuten erklären, was hilft
    Wenn wir im Büro sitzen, nehmen wir meist eine schlechte Position ein, die zur Anspannung und Ermüdung der Muskulatur führt. Um diese Spannung zu reduzieren, müssen wir uns immer wieder anlehnen. Fast reflexartig setzen wir uns dann auch ganz gern auf die vordere Kante des Stuhls. Dadurch kippt das Becken in seine natürliche, leicht schräg nach vorn geneigte Position und die Wirbelsäule kann sich aufrichten. Wir spüren sofort die Entlastung der Muskulatur und fühlen uns besser.

    Sitzen ist eine anatomisch „unnatürliche“ Haltung, bei der das Blut viel langsamer fliesst oder sich sogar staut. Der Stoffwechsel in den Zellen ist eingeschränkt und die Konzentration sinkt. Für die Körperzellen ist Bewegung genau das Richtige. Es reicht schon, wenn man immer wieder „Sitzpausen“ einlegt und vielleicht im Stehen arbeitet, den Weg zum Drucker zu Fuß, statt mit dem Bürostuhl macht und die Treppe häufiger benutzt, als den Fahrstuhl.

    Reicht die Zeit in der Mittagspause, wirkt ein kleiner Spaziergang wahre Wunder. Und wenn abends noch genügend Power da ist, spricht nichts gegen ein wenig Sport. Damit wird das Risiko an Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Bluthochdruck zu erkranken, deutlich gesenkt.

    Eine weitere Maßnahme besteht in der Wahl eines geeigneten Stuhls, denn es zeigt sich, dass die Bezeichnung „ergonomisch“ an unserem Bürostuhl in der Realität gar nicht so ergonomisch ist.
  • Besser sitzen hält fit
    Wir wissen heute, dass es sehr wichtig geworden ist, die Rückenmuskulatur in Bewegung zu halten, um Rückenproblemen, die bei der täglichen Arbeit im Büro entstehen, entgegenzuwirken.

    Beim Sitzen auf klassischen Bürostühlen in herkömmlicher Büroeinrichtung ist dies eher schwierig, da diese die Muskeln in aller Regel entlasten. Dies bewirkt, dass der Körper eine ungünstige Haltung einnimmt (z.B. Rundrücken oder Hohlkreuz), die auf Dauer schädlich für den Rücken ist. Ausfälle wegen Rückenproblemen durch falsches Sitzen halten meist für lange Zeit an und begünstigen Folgeerkrankungen, wie Bandscheibenvorfälle, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Fettleibigkeit und belasten zudem auch noch das Personalkostenbudget.

    Um diese Erkrankungen zu verhindern, wird das sogenannte dynamische Sitzen empfohlen. Dies lässt sich heute zwar auf einigen guten Bürostühlen realisieren, aber besonders wichtig ist ein häufiger Positionswechsel, also der Wechsel vom Sitzen zum Stehen.
  • Ein tolle Sitzhaltung bekommen
    Stehen entspricht unserer natürlichen Haltung und ist viel weniger ermüdend, als viele vermuten. Tatsächlich ist man in dieser Position wach und aufmerksam. Das zeitweise Sitzen dient dann zum gelegentlichen Ausruhen der so viel aktiveren Muskulatur.

    Der Back App schliesst die Lücke zwischen der relativ niedrigen Sitzhöhe auf klassischen Bürostühlen und dem Stehen. Und weil es sehr einfach ist, den Stuhl der persönlichen Körperform anzupassen, sitzt man so endlich aufrecht in der individuellen Position und erleichtert auch noch den Wechsel zwischen Stehen und Sitzen. Der Back App erfüllt alle erforderlichen Bedürfnisse an Bewegung und Komfort. Durch seine speziell geformte und extrem bequeme Sitzschale bringt der Stuhl den Nutzer in eine aufrechte und entspannte Position, bei der keine Rückenlehne mehr erforderlich ist.

    Auf dem orthopädischen Rückentrainingsstuhl „Back App“ arbeitet die äußere Rückenmuskulatur 50% weniger beim Sitzen, als auf einem normalen Bürostuhl. Dies ist einerseits sehr entspannend, gleichzeitig trainiert die sanfte Bewegung des Back App aber auch die tiefliegende Muskulatur, welche die Wirbelsäule stützt.


    Der Back App wurde entworfen, um eine natürliche Haltung am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Er sorgt aber nicht nur für eine optimale Körperhaltung, sondern steigert die Konzentration und reduziert Rückenschmerzen allein durch die Reflektion der natürlichen, körpereigenen Mikrobewegungen.
  • Rückentraining auf dem Back App
    Zusätzlich zu der bereits erwähnten Beweglichkeit, kann man mit dem Back App gezielt ein herausforderndes, zusätzliches Training dieser der Rücken- und Bauchmuskulatur durchführen! Mit nur 10 Minuten pro Tag erreichen Sie sehr schnell eine zusätzliche Kräftigung der Rücken- und Bauchmuskulatur und Optimierung des Gleichgewichtssinns

    Die Kugel unterhalb des Stuhls verändert die Instabilität und wird je nach gewünschtem Schwierigkeitsgrad und persönlicher Kondition herausgedreht und schon geht’s los! Der folgende Videoclip zeigt, wie einfach dieses Training direkt am Arbeitsplatz durchgeführt werden kann.
    Stacks Image 1735
Stacks Image 250
  • Fibromyalgie
    Seit vielen Jahren leide ich unter Fibromyalgie mit starken Kopf-, Rücken- und Gelenkschmerzen. Seitdem ich einen Back App Stuhl nutze, sind meine Schmerzen eindeutig rückläufig . Für mich steht fest, ohne diesen Stuhl kann ich mir meinen Arbeitsalltag kaum mehr vorstellen. Meinen Chef musste ich nicht von einer Bestellung Überzeugen, für ihn war es eine Selbstverständlichkeit, denn die Gesundheit seiner Mitarbeiter ist ihm äußerst wichtig. Ich möchte nicht sagen, dass der Stuhl allein meine Schmerzen lindert, doch in Verbindung mit meiner Therapie einen ganz großen Teil dazu beitragt.

    Tanja L., Baden-Württemberg

  • 100% zufrieden
    Im Vergleich zu herkömmlichen Büro-/Schreibtischstühlen kennen wir keine Ermüdungserscheinungen auch bei länger andauernder Schreibtischarbeit. Die Eingewöhnungsphase verlief schnell und unproblematisch, und der Rückenmuskulatur bekommt der Back App ausgesprochen gut. Wir haben den Kauf kein einziges Mal bereut, konnten ganz im Gegenteil auch eine Familienangehörige nach einer Funktionsprobe überzeugen: Sie hat ebenfalls einen Back App als Arbeitsplatzsitzmöbel erworben.

    Familie Adamaschek, Berlin

  • Starres Sitzen macht starres Denken
    Starres sitzen bedeutet starres denken... Mein Back App hilft mir, die Dinge aus anderer Position zu betrachten. Der Back App schafft mehr Platz für die inneren Organe, er beugt Rückenschmerzen vor und bietet mit dem Reitersitz einen sehr angenehmen Sitzkomfort. Ich kann den Back App wärmstens empfehlen!!!

    Rainer Schäfer
    Ingolstadt

  • Skoliose
    Durch meine Skoliose hab ich eh schon Probleme bei längerem Sitzen. Aber als Studentin kann ich mir das nicht leisten. Ich nutze den Back App jetzt seit ca. 6 Monaten. Heute sitze ich sehr viel bewusster und habe nicht mehr so starke Rückenschmerzen!

    Nadine Pohly
    Universität Landau

  • Die Kinder lieben ihn
    Besonders überraschend war für mich, dass ich nach längerem Sitzen auf dem Back App sogar weniger Rückenschmerzen habe. Und unsere kleinen Patienten mögen auch sehr gern darauf sitzen. Sie trainieren dadurch ihr Gleichgewichtsorgan und werden auch ruhiger.

    Marion Lundborg und Silke Janns
    Praxis für Logopädie Rastede

  • Prävention am Arbeitsplatz
    Ich hatte zwei  Bandscheibenvorfälle und kann Dank dem Back App wieder schmerzfrei sitzen. Es ist eine große Erleichterung.
    Eigentlich sollte JEDER solch einen ergonomischen Arbeitsplatz haben!

    Andrea Wittenberg
    Stadt Herne

  • Nicht unser letzter Back App
    Ich sitze nur noch drauf und bin begeistert !!!!  Ein hervorragender Stuhl, der merklich zur Verbesserung der Rückenmuskulatur beiträgt. Man sitzt trotz Rückentraining und "geradem Sitzen" sehr bequem. Das wird nicht unser letzter Back App sein!

    Irene Green
    Synnova Frankfurt

  • Nur meine Couch ist bequemer
    Ich sitze im Wechsel auf dem Back App und arbeite auch im Stehen an einem höhenverstellbaren Schreibtisch. Ich sitze gut, nur die Couch zuhause ist bequemer. Der Back App erfordert Disziplin um gerade zu sitzen, da ich die Instabilität des Stuhles sehr hoch eingestellt habe ( Trainingsmodus Rot ).

    Andreas Fiedler
    Laservision Fürth

Vorteile
Sicherer Bestellvorgang mit SSL
Schnelle Lieferung
Viele Zahlungsarten
Qualifizierte Beratung
Best-Preis-Garantie